STEPHANiE


1990
Stephanie, bürgerlich Sarah Stephanie Markovits, wird am 5. Mai in Oberpullendorf im österreichischen Burgenland geboren.

1998   
Sie nimmt an der ORF-Kindershow „Kiddy Contest“ teil und erreicht den 4. Platz. Wettbewerbe im In- und Ausland folgen, u.a. Platz 2 beim „International Contest of Young Singers“ in Slowenien. Sie wird entdeckt und erhält ihren ersten Plattenvertrag.

2000
Im Alter von nur 10 Jahren vertritt Stephanie Österreich beim Grand Prix der Volksmusik in Zürich mit dem Song „Mein schönster Traum“ und belegt Platz 4. Es folgt das gleichnamige erste Album. Sie wird mit dem Herbert-Roth-Preis ausgezeichnet.

2001   
Mit dem Titelsong ihres zweiten Albums „Ich heiße Stephanie“ nimmt sie abermals am Grand Prix der Volksmusik in Wien teil und erreicht diesmal Platz 2. Für die professionellste Fernseharbeit 2000 erhält sie den ORF-Nachwuchspreis.

2002   
Endlich der ersehnte 1. Platz beim Grand Prix der Volksmusik in Meran im Duett mit dem Nockalm Quintett und dem Hit „Dort auf Wolke 7“. Das dritte Album „Stephanie“ wird veröffentlicht.

2003   
Stephanie erhält ihre erste Goldene Schallplatte für das Duett mit dem Nockalm Quintett.

2004   
Das vierte Album „Wie ein Luftballon“ wird veröffentlicht und steigt in die österreichischen Charts ein. Stephanie tritt nochmals beim Grand Prix der Volksmusik in Wien an mit dem Titel „Dornröschen schläft nicht mehr“ und erreicht den 7. Platz.

2006   
Das Album „Schenk mir Dein Herz“ erscheint und entert abermals die Chartlisten in Österreich.

2008   
Stephanie nimmt Kurse an einer Akademie für Medienkommunikation in Wien, belegt Auslandsseminare an einem musikalischen College in Miami/Florida und absolviert u.a. Kurse in Tanz, Gesang und Bühnenperformance.

2009   
Nach der Matura (Abitur) meldet sie sich mit der Single „Eiskalter Sommer“  musikalisch zurück –  erstmals unter ihrem vollständigen Namen “Sarah-Stephanie” und mit neuem Produzenten.

2010   
Die von Deutschrocker Heinz-Rudolf Kunze getextete Single „Sie liebt sie“ erscheint, gefolgt von den Titeln „Irgendwer weint um dich“ und „Bist du der, der einsam ist“.

2011   
Single-Veröffentlichungen „Du hast den Sternenstaub für mich geraubt“ und „Herz übernimmt Kommando“.

2012   
Das sechste Album „Herzkommando“ vereint die vorangegangenen Singles sowie den neuen Song „Nebel in Rom“ und erreicht die Top30 in Österreich.

2015
Nach dreijähriger Pause erscheint das siebte Album „Dieser Moment“ sowie die gleichnamige Rundfunk-Single. Neben „Er ist nicht du“, der deutschen Version des James Morrison-Hits „I Won’t Let You Go“, enthält die CD ein Duett mit Lorenzo Piani sowie ein weiteres mit Marco Ventre („Für alle Zeit“).

2018
Mit dem Album „Angekommen“, einer Zusammenstellung der schönsten Songs aus dem vorangegangen Tonträger ergänzt um fünf Bonustracks, verabschiedet sich Stephanie vorerst von der Bühne.

2019
Geburt ihres Sohnes Noah (*28.01.). Gemeinsam mit ihrem Partner Sebastiaan zieht sie um nach Holland.

2020
Stephanie startet ihr Comeback mit „Wenn wir uns berühr’n“, der ersten deutschen Version des Welthits „Everytime We Touch“ (1992: Maggie Reilly, 2004: „Cascada“). Ihre zweite Single „Dann“ veröffentlicht sie auch auf Niederländisch. Sie nimmt an der TV-Show „Hit the Road“ teil und arbeitet mit einem niederländischen Produzententeam an neuen Songs.

2021
Als vorerst letzte deutschsprachige Single erscheint „Mensch, ich wünsch Du wärst da!“.